Es gibt keinen Weg

17,00 

Enthält 7% reduzierte MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 

Es gibt keinen Weg. Nur Gehen
Von Joachim-Ernst Berendt

Ich finde das schönste und poetischste Buch von Joachim. Wer gerne in der Natur unterwegs ist, wird es lieben. Es ist ein denkbar leichtfüssiger und gleichsam tiefsinniger Spaziergang durch unsere gehende Geschichte und unsere Verbindung zu den Bäumen.

 

Artikelnummer: Gehen_70-4 Kategorie:

Beschreibung

 

Das Buch für Wander- und Waldfreunde

Eines von Berendts schönsten Büchern, ehemals bei Zweitausendeins aufgelegt - nun in neuem, wunderschönen Cover.

Joachim-Ernst Berendt führt die Leser in diesem neu aufgelegten Buch in die Natur und das Sein. Er erzählt auf seine unnachahmlich poetisch wie sprachlich inspirierende Weise von seinen Wanderungen und Begegnungen in der Natur. Mit Menschen, mit Wäldern, mit Philosophien und mit Gott. Lange bevor der Wanderboom in Deutschland ausbrach, schuf er damit ein spirituell-philosophisches Meisterwerk, das mit elegantem Schwung einen weiten Bogen schreibt: Vom Beginn der wandernden Menschheit über die Bildung von Wanderworten in den Sprachen bis zum Entdecken seines Selbst und Gottes – wenn man nur wandert.

Das Buch für alle Menschen, die gerne in die Natur gehen.
Joachim-Ernst Berendt, ebenso ein Meister des Hinterfragens wie ein sinnlicher Wanderer zwischen Worten und Wäldern entführt die Leser in diesem Buch auf vielen Ebenen der Wahrnehmung in das Thema Gehen und Wandern und Wundern. Das Buch ist kurzweilig, inspirierend und immer wieder überraschend.

Technische Daten

  • Neuauflage 
  • Fester Umschlag (Hardcover)
  • Stimmungsvolles Coverdesign
  • ISBN 978-3-933-825-70-4

Inhaltsverzeichnis


BEGLEITUNG

Motti

FIDSCHIS FINDEN

SEIN
1 Wer bin ich?
2 Die Stille im Doppelbereich
3 Ich bin der Ozean
4 Das Wunder der Null
5 Glaubst du?
6 Jetzt! Wach!

ES GIBT KEINEN WEG. NUR GEHEN (I)
1 »Es trinkt mich ein Weg«
2 Geh mich bitte!
3 Traum- oder Alptraumpfad
4 Tao=Weg oder =Sein?
5 Be-weg-ungen

GOLD

DIE IRDISCHE UND DIE HIMMLISCHE LIEBE
BÄUME UND MENSCHEN. Variationen über zwei Themen,
die sich vereinigen möchten
1 Hier stehe ich
2 »Sich aufzurichten wie ein Baum«
3 Über den Dingen stehen
4 Aufstieg!
5 Gekrönte Häupter
6 »Säulen des Himmels«
7 Sie sind die weiseren
8 Napoleons Knie
9 Gestalten - wer formt sie?
10 Baum-Rituale
11 Himmel und Erde
12 Aufrichtung - Ziel von Anfang an
13 »Der schaut!«
14 Mahuta, Fromagiers, Feigen
15 Bäume hören
16 Musik der Bäume
17 Dewan unter der Platane
18 Bäume erinnern
19 Akhbars Palme
20 Bäume vergeben
21 Bambus: Leer werden!
22 Der zerschossene Wald
23 »Dein Kleid will mich was lehren«
24 Die Wurzeln sich reichen - die Hände
25 Fast schon am Nordpol
26 Der Baum als dein Haus
27 »Der steht wie ein Baum«
28 Das Meer, das schon Land ist
29 Wälder haben Charakter
30 Heilige Bäume
31 Der Weltenbaum
32 Der Lebensbaum und das Kreuz
33 Entwaldung = Entmenschlichung
34 Ich bin'
35 Sich auf-bäumen
36 Dankbar?
37 Der verbrannte Wald
38 Buchstaben
39 Der liebende Baum von La Palma
40 Eine Baum-Meditation

LOBSTER COVE BAY

NILFAHRT

BLOW ME DOWN -Den Wasserfall fotografieren?

KIZHI -WER?

EINE MODERNE BEZIEHUNG. Gespräch zwischen Auge und Ohr

LIEBEN SIE BRAHMS?

ES GIBT KEINEN WEG. NUR GEHEN (II)
1 Wir sind von Geburt Wanderer
2 Gehend sein
_____________________________________________________

DANK
QUELLEN
MUSIKInhaltsverzeichnis

Der Autor

Joachim-Ernst Berendt, 1922 in Berlin-Weißensee als Sohn eines Pfarrers ge-
boren, der zu den führenden Männern des Widerstandes der evangelischen
Kirche gegen Hitler gehörte und im KZ Dachau ums Leben kam, war 1945
Mitbegründer des Südwestfunks. Berendt ist Gründer des heutigen »Jazzfest
Berlin«, war Leiter des ersten World Music Festivals (1967), des Olympia Jazz
Festivals München 1972, des World Jazz Festivals auf der Weltausstellung
Osaka 1970 und von »Jazz and World Music« im Lincoln Center New York
1984. Die heutige Weltmusikbewegung verdankt ihm wesentliche Impulse seit
dem Beginn der sechziger Jahre. Seit der zweiten Hälfte der Siebziger ist
Berendt durch seine Arbeiten über den Klangcharakter der Welt und das
Wunder des Hörens hervorgetreten. Er ist Autor von 33 Büchern, die in
21 Sprachen übersetzt wurden, hat zahlreiche CDs produziert und ist durch
Workshops und Vorträge in der ganzen Welt bekannt geworden. 
Joachim-Ernst Berendt kam am 4. Februar 2000 bei einem Verkehrunfall ums Leben.

Mehr über und von Joachim-Ernst Berendt? Hier klicken ...

 

Zusätzliche Information

Wichtiger Hinweis

Dieses Buch enthält Spiel-, Meditations- und Klangmassage-Anleitungen für Besitzer EINER Klangschale. Es enthält Kapitel, die auch in dem Buch “Gesang der Stille” und “Die Kunst der Klangmassage” enthalten sind. Für Käufer dieser beiden Bücher ist der Erwerb von “Praxisbuch Klangschale” nicht mehr nötig.

Versandkostenfreier Versand innerhalb Deutschlands ab 20,- Euro Bestellwert. Ausblenden